Die Experten für Shopware Plugins

Helpcenter

Konfiguration

Plugin aktivieren

Wählen Sie ein der Konfiguration des Plugins im Plugin-Manager die Shops aus für die das Plugin aktiviert werden soll. Sie haben an dieser Stelle ebenso die Möglichkeit die Einstellungen zu "vererben", d.h. für alle Shops mit der Einstellung "vererbt", wird die Einstellung (aktiv/inaktiv) vom Hauptshop übernommen. 

Konfiguration

Allgemein

Varianten mit zwei Gruppen als Matrix ausgeben

Haben Sie Artikel mit zwei Variantengruppen (z.B. Farbe und Größe), so können Sie diese als Matrix darstellen. Die Einstellung pro Artikel finden Sie im Backend in den Stammdaten des Artikels.

Die Einstellung bietet folgende Optionen:

  • Ja, standardmäßig
    alle Artikel mit zwei Gruppen werden als Matrix dargestellt. Diese Einstellung kann einzeln pro Artikel deaktiviert werden.
  • Ja, falls aktiviert
    Standardmäßig wird der in den Shopware-Einstellungen hinterlegte Konfigurator zur Auswahl genutzt. Sie können aber pro Artikel die Matrix aktivieren.
  • Nein (Standard)
    Varianten werden wie im Artikel eingestellt dargestellt. Die Matrix wird nie angezeigt.

Varianteninformationen im Warenkorb anzeigen

Ist diese Einstellung aktiv, so werden die Variantenoptionen der gewählte Variante im Warenkorb ausgegeben. (Standard: nein)

Varianten im Warenkorb ändern

Bei aktiver Option hat der Kunde nachträglich die Möglichkeit, seine gewählte Variante aus dem Warenkorb heraus zu ändern. (Standard: nein)


Staffelpreise

Variantenübergreifende Staffelpreise

Hier können Sie einstellen, ob die Staffelpreise eines Artikels über die Menge aller seiner Varianten im Warenkorb berechnet werden sollen. Die Einstellung pro Artikel finden Sie im Backend in den Stammdaten des Artikels.

Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • Ja, standardmäßig 
    bei allen Artikeln werden die Staffelpreise variantenübergreifend berechnet. Sie können auch in der Artikelübersicht einzelne Artikel hiervon ausschließen, in dem Sie den entsprechenden Haken setzen.
  • Ja, falls aktiviert
    die Staffelpreise werden nach Shopwarestandard berechnet, sofern Sie im Artikeldetailmodul unter Artikelübersicht die variantenübergreifende Staffelpreisberechnung nicht aktiviert haben.
  • Nein (Standard)
    deaktiviert die Funktion, Shopware übernimmt die Berechnung der Staffelpreise ohne Ausnahmen

Konflikt-Handling bei Varianten mit unterschiedlichen Staffelpreisen

Falls Sie die variantenübergreifende Staffelpreisberechnung aktiviert haben kommt es zu Konflikten, wenn die Varianten eines Artikels unterschiedliche Staffelpreise hinterlegt haben. Legen Sie hier fest, ob in solchen Konfliktfällen die teuersten oder billigsten Staffelpreise für die ausgewählte Artikelmenge angewandt werden sollen, oder ob die Staffelpreise nicht variantenübergreifend sondern variantenspezifisch angewandt werden sollen, d.h. die Menge der einzelnen Varianten bestimmt die Preisstaffel, nicht die Gesamtmenge des Artikels.

  • niedrigster Preis
  • höchster Preis
  • keine Staffelpreise für Varianten

Variantenauswahl

Auswahl mit nur einer Option als Text anzeigen

Ist von einem Artikel nur noch eine einzige Variante übrig, dann kann mit dieser Option die Auswahl entfernt werden und die Option wird als Text dargestellt. (Standard: ja)

Anzeige der Optionen

Von Shopware werden alle aktiven, der Variante zugeordneten Variantenoptionen ausgegeben. Hier können Sie dieses Verhalten beeinflussen. Nicht wählbare Optionen werden ausgegraut dargestellt und können nicht gewählt werden.

  • alle Optionen des Artikels anzeigen (Standard)
    Zeigt alle dem Artikel zugewiesenen Variantenoptionen an.
  • nur verfügbare Optionen anzeigen
    Verhalten von Shopware
  • alle vorhandenen Optionen anzeigen
    Zeigt alle Variantenoptionen der Gruppe an, egal ob diese dem Artikel zugewiesen sind oder nicht

Ungültige Kombinationen erlauben und Auswahl zurücksetzen

Sollten Sie bei der Einstellung "Anzeige der Optionen" vom Shopwareverhalten abweichen, können Sie hier einstellen, dass auch nicht verfügbare Variantenoptionen gewählt werden können. Wählt der Kunde eine aus, so wird eine neue Variante selektiert, bei der die gewählte Option aktiv ist. (Standard: ja)

Modus für den Modal-Konfigurator

Dieser Modus muss nur geändert werden, falls Sie mehrere Plugins nutzen die einen neuen Konfigurator-Typ für Varianten hinzufügen.



Variantendarstellung

Default Button-Type

Legt für Varianten, die als Button dargestellt werden, fest. (Standard: normaler Button)

Default Grafik-Rahmen

Legt den Standardrahmen für Varianten, die als Grafik dargestellt werden, fest. (Standard: #FFFFFF)

Default Grafik-Rahmen (hover) 

Legt den Standardrahmen beim Hovern für Varianten, die als Grafik dargestellt werden, fest. (Standard: #777777)

Default Grafik-Rahmen (ausgewählt) 

Legt den Standardrahmen für aktive Varianten, die als Grafik dargestellt werden, fest. (Standard: #e50065)

Grafikhöhe in px

Hier können Sie die Höhe der Grafiken von Variantenoptionen festlegen. (Standard: 50)

Grafikbreite in px  

Hier können Sie die Breite der Grafiken von Variantenoptionen festlegen. (Standard: 50)

Default Farbfeld-Rahmen

Legt den Standardrahmen für Varianten, die als Farbfeld dargestellt werden, fest. (Standard: #FFFFFF)

Default Farbfeld-Rahmen (hover) 

Legt den Standardrahmen beim Hovern für Varianten, die als Farbfeld dargestellt werden, fest. (Standard: #777777)

Default Farbfeld-Rahmen (ausgewählt) 

Legt den Standardrahmen für aktive Varianten, die als Farbfeld dargestellt werden, fest. (Standard: #e50065)

Farbfeldhöhe in px 

Hier können Sie die Höhe des Farbfelds von Variantenoptionen festlegen. (Standard: 50)

Farbfeldbreite in px 

Hier können Sie die Breite des Farbfelds von Variantenoptionen festlegen. (Standard: 50)


Ausverkaufte Artikel korrigieren

Das Plugin bietet die Möglichkeit, die Variantenauswahl eines Artikels anzupassen. Diese Funktionen laufen als Cronjob. Hierzu muss das Cron-Plugin aktiv sein, welches von Shopware mitgeliefert wird.

nicht verfügbare Varianten deaktivieren

Sollte eine Variante ausverkauft sein und als Abverkaufsartikel markiert sein, können Sie hiermit festlegen, dass diese deaktiviert wird. Diese kann somit vom Kunden nicht mehr gewählt werden. (Standard: nein)

verfügbare Varianten aktivieren

Ist eine ausverkaufte Variante deaktiviert und hat wieder Bestand, so kann sie mit dieser Option wieder aktiviert werden. (Standard: nein)

Vorauswahl auf aktive Varianten beschränken

Hier können Sie festlegen, dass bei Variantenartikeln immer eine Variante als Vorauswahl gesetzt ist, die der Kunde kaufen kann. (Standard: nein)






Demo

Live Demo gefällig? Unser Demoshop steht für sie bereit.

Zur Demo wechseln

Support

Ihre Frage konnte nicht beantwortet werden? Kein Problem, wir unterstützen Sie gerne.

Support Ticket erstellen